Sammelguttransporte
Unsere Präsentation anzeigen

Beim Sammelgutverkehr werden mehrere Sendungen, die von verschiedenen Empfängern bestellt wurden, in einem Fahrzeug zusammengefasst. Diese Art der Lieferung ermöglicht es, eine kleine Menge von Waren kostengünstig zu versenden, da der Empfänger die Kosten der Lieferung mit anderen Frachteigentümern teilt. Bei dieser Art der Beförderungen wird nur der tatsächlich belegte Platz bezahlt.

VERKEHRSRICHTUNGEN
Das Organisationssystem des Sammelgutverkehrs ermöglicht die folgende Regelmäßigkeit der Sendungen zu verwirklichen:

Moskauer Region (12-15 Fahrzeuge pro Woche);

Ural (5-10 Fahrzeuge pro Woche);

Sibirien (5-10 Fahrzeuge pro Woche);

Mittelasiatische Regionen (10 bis 12 Fahrzeuge pro Woche).

ARTEN DER SAMMELBEFÖRDERUNGEN

Abholung der Güter im Lagerhaus durch Leichtfahrzeuge mit anschließender Verbringung zum Ankunftsterminal.

Aufeinanderfolgende Abholung kleiner Warenpartien an die Adressen von Versendern zur Weiterlieferung an den Zielort.

Warenlieferung an den Kunden durch örtliche Kleintransporte nach der Zollabfertigung.

FRACHTTYPEN

KONSOLIDIERUNGSLAGER

gesamte Lagerfläche – mehr als 3000 m²;

günstige Lagerlage: Autobahn a2/s8 Liegt in Blonie (Polen);

24-Stunden-Sicherheitssystem und Videoüberwachung der Fracht im Gebiet;

ständige Kontrolle der Beladungs- und Entladungsvorgänge durch Unternehmensfachleute.

EXTRADIENSTE

ZERTIFIZIERUNG